Unser Chor

Gospel aus Dresden seit 1999​

Auf Initiative von Thomas Stelzer (Dresdner Bluespianist, Sänger, Komponist, Arrangeur, Texter und Bandleader) fanden sich 1999 circa 10 Sänger und Sängerinnen in Eschdorf bei Dresden zusammen. Sie erfüllten sich damit einen lang gehegten Traum vom gemeinsamen Singen in einem Gospelchor. Seit dem touren sie von Dresden bis an die Ostsee, haben rund 500 Konzerte gegeben und sieben CDs produziert.

Unter der künstlerischen Leitung von Thomas Stelzer entwickelten sich The Gospel Passengers zügig und erfolgreich. Seit 2013, weiterhin als eingetragener Verein organisiert, leitet Markus Schurz (Dipl.-Gesangslehrer, Pianist und Arrangeur) den Chor. Auch er arrangiert und komponiert Stücke für die Gospel Passengers und studiert die Ergebnisse hoch motiviert und musikalisch anspruchsvoll mit uns Chor-Sänger*innen ein.

Gospel, ein vielstimmiger Gesang, kommt mitten aus der Seele und gilt weltweit als dynamisch-spiritueller Ausdruck biblisch-christlicher Musik. Hergeleitet von der englischen Bezeichnung good spell für gute Nachricht oder gute Erzählung, übt diese Musik eine Anziehungskraft auf Menschen aus, die Musiker, Sänger und Zuhörer gleichermaßen fasziniert.

Die in den Südstaaten Nordamerikas über Jahrhunderte überlieferten Lieder entstanden teils bei tagelanger monotoner und schwerster Sklavenarbeit. Viele Spirituals haben außerdem ihren Urspung in der Kirche. Dort trugen Prediger oder Vorsänger im sonntäglichen Gottesdienst sich oft wiederholende, rhythmisch unterlegt gesungene Bibelzitate vor, zu denen die Besucher begeistert mitklatschten, sangen und tanzten. Diese Lieder berühren die gesamte menschliche und religiöse Gefühlsbreite zwischen Verzweiflung, hoffnungsvoller Zuversicht, Begeisterung, Transzendenz, Befreiung und Erlösung.

Auf dem Programm von The Gospel Passengers stehen hauptsächlich Spirituals und Traditionals, aber auch Gospelsongs aus den 1960er und 1980er Jahren sowie aktuelle Lieder aus Musicals und Charts finden sich im Repertoire. Die Stücke sind fünfstimmig arrangiert und beschäftigen sich mit inhaltlich ähnlichen Themen. Auch einige von Markus Schurz und Chormitgliedern geschriebene Gospelsongs bringt unser Chor auf die Bühne.

Erster großer Höhepunkt in der über zwanzigjährigen Geschichte unsere Chores waren die Konzeret mit der Gospellegende Edwin Hawkins in der Dresdner Kreuzkirche und der Chemnitzer St. Markus-Kirche im Jahr 2000. Die Zusammenarbeit begeisterte das Publikum und die Musikerlegende. Edwin Hawkins wurde sogar Ehrenmitglied der Gospel Passengers. Weitere Höhepunkte waren die Sommerkonzerte auf der Halbinsel Usedom sowie ein Doppelkonzert „10 Jahre The Gospel Passengers“ mit der farbigen schweiz-amerikanischen Gospelsängerin Bernita Bush in der Strehlener Christuskirche.

Das Ende der Zusammenarbeit von Thomas Stelzer mit dem Verein brachte für unseren Gospelchor eine schwierige Übergangszeit. Nach der Übernahme der künstlerischen Leitung durch Markus Schurz und einer Einarbeitungsphase, erreichten die Gospel Passenger aber schnell neue Konzertanfragen: So wurden wir 2015 als Begleitchor von Howard Carpendale für seinen Auftritt in Dresden engagiert. In der Dresdner Schauburg sangen wir 2018 in gleicher Funktion mit Eddy Hüneke von den Whyse Guys.

Weitere Höhepunkte waren das Konzert im Freiberger Dom 2018 zum 750. Stadtfestjubiläum unter dem Motto „Silbermann trifft Gospel“ und die Mitwirkung am vom B.I.R.D. e.V. organisierten Friedenskonzert 2019, wiederum in der Dresdner Kreuzkirche.

Ob in Kirchen oder in Konzertsälen, auf Festivals, Firmenfesten oder privaten Feierlichkeiten: Für die Sängerinnen und Sänger unseres Gospelchores ist es immer ein besonderes Erlebnis, wenn die eigene Begeisterung für die Musik auf das Publikum überspringt. Wenn Sie Lust bekommen haben, unseren Gospelchor live zu erleben, freuen wir uns, Sie bei einem unserer nächsten Konzerte willkommen zu heißen, denn: Die beste Art unseren Gospelchor kennenzulernen ist, eines unserer ca. 16 Konzerte im Jahr zu besuchen. Gospelmusik ist dafür gemacht, mitzusingen und mitzuklatschen. Und das können Sie in den bei uns ausgiebig tun!

Wir treten sowohl in Dresden als auch in der näheren und etwas weiteren Umgebung auf: in Kirchen und als „Passengers“ gern auch auf Bahnhöfen oder an anderen spannenden Orten. Schauen Sie einfach in unseren Kalender und informieren Sie sich über alle unsere Konzerte! Gerne können Sie uns auch über unser Kontaktformular bei Nachfragen kontaktieren und direkt Ihre Eintrittskarten reservieren.

Wenn Ihnen unsere Musik und unsere Konzerte gefallen, freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung! Besonders leicht geht das über unsere Facebookseite, bei Google oder in unserem Gästebuch. Wir freuen uns über jedes Lob – aber auch über Anregungen und Kritik.