Howard Carpendale und The Gospel Passengers

Das war „unsere Zeit“ mit Howard Carpendale

So. Das war sie: „unsere Zeit“ mit Howard Carpendale. Spannend war’s. Spaß hat es gemacht.

Zuerst fand eine Probe mit dem musikalischen Direktor des Teams statt. Er erklärte uns den Ablauf, dann wurde das Lied ein, zwei Mal durchgesungen und der Aufgang geprobt. Danach hieß es: warten. Als Passenger ist man das Warten gewohnt, als Gospel Passenger vertreibt man sich die Wartezeit mit Gesang und so tönte es bald ziemlich laut aus unserer Garderobe „Ti Amo“. Eine kleine Änderung gab es, als wir die Idee hatten zu fragen, ob Markus als Chorleiter nicht den Solopart übernehmen könnte – flankiert auf beiden Seiten von jeweils sechs Chorsängerinnen und Sängern. Konnte er.

Den ersten Teil des Konzerts sahen wir vom Zuschauerraum aus, bevor wir uns auf den Weg hinter die Kulissen machten. Während Howard schon sein Ti Amo sang, kamen wir auf die Bühne. Ein kurzes Humming, ein paar mal „Ti Amo“, dann durften wir den Applaus genießen. Damit war unser aktiver Part auch schon wieder vorbei. In der Pause gab es eine sehr sympathische und freundliche Plauderei mit Howard Carpendale. Das Konzert in Dresden war das letzte des ersten Teils seiner Tournee „Das ist unsere Zeit“, die im Februar fortgesetzt wird. Fünfzehn Konzerte hatten er und sein Team bereits vorher absolviert.

Für uns war es eine tolle Erfahrung, die wir sehr genossen haben.

Jetzt starten wir in die Adventssaison, in der wir zahlreiche Konzerte geben werden. Und wer weiß, vielleicht schaut ja auch der ein oder andere Howard-Fan mal bei uns vorbei. Wir würden uns freuen!

 

 

11.11.2015 Heute im Fahrgast-TV in der Straßenbahn 🙂

mit freundlicher Genehmigung von ELB TV

 

5.11.2015

Am 14. November begeben wir uns auf Abwege und singen bei Howard Carpendales Konzert in der Messe Dresden mal einen Schlager. Auf der Tour singen lokale Chöre die Begleitung zu „Ti Amo“ und in Dresden sind wir die „Auserwählten“.

Leider kann nur eine kleine Delegation aus 12 Passengers mit auf der Bühne stehen, die versuchen wird, den Chor würdig zu vertreten.

Und im Anschluss geht es ab dem 21. November mit unseren eigenen Konzerten in die Adventssaison. Wir freuen uns!

TiAmo